Mittwoch, 6. Juli 2011

Kissenfieber und ein Täschchen


Dieses Täschchen habe ich als Versuchsobjekt für meine Näh-Ag ausprobiert, da es einen einfachen Verschluss hat und in jeglicher Größe und für alles mögliche zu verändern ist.


Und irgendwie hat mich das Kissenfieber gepackt. Besonders angetan hat mir Disapearing-Nine-Pach. mit diesem Muster kann man so toll spielen. Beim Kissen gefiel mir diese Zusammensetzung am meisten.



Und aus vielen Japan-Stoff-Resten, die ich für mich nicht lange uafbewahren wollte, ist dieser Kissenbezug entstanden.


Weitere Kissen sind in Planung, dazu animiert hat mich ein Karton mit Resten von Füllmaterial und Inletstoff. Dieser löst sich jetzt bald in Luft auf (und gibt Platz für Neues?).

1 Kommentar:

  1. Liebe Ulrike,
    Deine Kissenparade ist prachtvoll,
    so richtig zum entspannen, Dein Täschchen finde ich auch sehr hübsch und bestimmt praktisch -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen